Unsere Ressourcen liegen in beständiger Forschung und Weiterbildung sowie einer langen Berufs- und Lebenserfahrung. Vitales Interesse hegen wir für Kommunikation, soziale Prozesse und Gemeinschaftsbildung.

MARTIN LEHNERT

ist Rechtsanwalt und bringt seine Berufspraxis als Jurist und im Management global tätiger Dienstleister ebenso ein, wie die Erfahrung als GAB-Berater, Anbieter von Seminaren, als Dozent und Organisator von Dreigliederungsarbeit auf anthroposophischer Grundlage. Arbeitsansätze wie das GAB-Verfahren und Wege zur Qualität sowie die Theorie U von Otto Scharmer sind dabei ebenso eine Grundlage wie die Lernprozesse und die Schicksalspraxis von Coenraad van Houten und nicht zuletzt Anregungen sowie das Welt- und Menschenbild Rudolf Steiners.
Fortbildungen im Management, in der Moderation von sozialen Prozessen und das Studium der Anthroposophie helfen ihm, soziale Prozesse in ihrer Tiefe zu verstehen. In der Begleitung setzt er ein, was er sich als Erkenntnishintergrund und Methodik erschlossen hat. Seine Freiberuflichkeit als Rechtsanwalt verschafft ihm die Basis für bedarfsorientierte Beratung und Begleitung.

EDDA LEHNERT

ist Entwicklungs-, Organisations- und GAB-Beraterin. Sie bringt ihre Erfahrungen aus ihrem Jurastudium und als Mutter von drei Söhnen ein, war als Managementassistentin eines großen Beratungshauses und in Aufgaben des Marketings einschließlich Messeorganisation tätig. Fortbildungen in der Moderation von sozialen Prozessen, die Organisation und Durchführung von GAB-Seminaren im aktivierenden Rahmen, die Beratung zum Qualitätsmanagement und Gründung, Organisation sowie Begleitung einer Qualitätsgemeinschaft sozialer Einrichtungen bilden weitere Ressourcen ihrer Beratung. Systematisch und pragmatisch unterstützt sie Menschen dabei, ihre Ideen und Fähigkeiten in Organisationen wirksam werden zu lassen.